Der Politikradar – The Political Participation Observer

  • Projektlaufzeit: 01.03.2017 – 28.02.2018
  • Project Duration: March 1, 2017 – February 28, 2018


Projektleiter – Project Leader (PI)

  • Univ.-Prof. Dr. Jörg Matthes
    Abteilung Werbeforschung, Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Fakultät für Sozialwissenschaften, Universität Wien



ProjektmitarbeiterInnen – Project Employees


Beteiligte Schulen – School Partners

  • Mehr Infos folgen – TBA

  • Kurzfassung des Projekts
    Im Projekt PolitikRadar sammeln BürgerInnen politische Mitgestaltungsangebote und teilen diese über eine gemeinsame Online-Plattform. Dadurch wird erstmals eine Bestandsaufnahme der Partizipationsangebote in ganz Österreich  erstellt und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
  • Short Project Summary
    In the project PolitikRadar (The Political Participation Observer) citizens collect political participation offers and possibilities and share the information on the project platform. In doing so, they provide a comprehensive overview of the participation culture in Austria. Moreover, they provide valuable information for the broader public about where, how, and regarding what issues people can take political action in Austria.


Detaillierte Projektbeschreibung

  • Problem
    Bisherige Studien haben gezeigt, dass viele Leute zwar motiviert sind, sich politisch zu beteiligen, ihnen oftmals aber das Wissen fehlt, wo und wie sie am politischen Geschehen teilnehmen können. Für eine funktionierende Demokratie ist jedoch eine breite Beteiligung, insbesondere der jungen Generation, unabdingbar. Ziel dieses Projekts ist es, die Angebote politischer Partizipation in Österreich erstmals umfassend zu erfassen.
  • Projektziel
    Ziel dieses Projekts ist es, die Angebote politischer Partizipation in Österreich erstmals umfassend zu erfassen. Neben einer Systematisierung der österreichischen Partizipationslandschaft sollen interessante Partizipationsangebote, die im Rahmen des Projektes gesammelt werden, auch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.
  • Relevanz für die BürgerInnen
    Durch die gemeinsame Erarbeitung der politischen Partizipationsangebote Österreichs erlernen die teilnehmenden BürgerInnen, wie sie am politischen Geschehen aktiv teilnehmen können. Des Weiteren wird eine Liste der Teilnahmemöglichkeiten online zur Verfügung gestellt, um auch einen Mehrwert für die gesamte Gesellschaft zu liefern. Dadurch kann aufgezeigt werden, wie Menschen am politischen Geschehen teilnehmen können, aber auch in welchen Bereichen noch "Lücken" bestehen und wie man diese mit politischen Partizipationsmöglichkeiten füllen kann.


Detailed Project Description

  • Problem
    Political participation is a prerequisite for a well-functioning democracy. It legitimizes and increases the quality of political decision-making. In order to take political action, people need to be informed about how, where and regarding what issues they can participate. Current studies have demonstrated that in principal people are motivated to engage politically. Nevertheless, they do not know how they can participate at the political process. With respect to the future of modern democracy it seems very important that especially young adults participate at the political process. Therefore, this project aims to collect the political participation opportunities in Austria.
  • Project Aim
    The aim is to – for the first time – create a comprehensive database on all existing types of political participation possibilities in Austria. For this purpose, a close collaboration with citizens is needed.
  • Relevance for Students
    The collected data will be used for scientific analysis, but will also provide guidance and information to the broader public. Therefore, the collected participation offers will also be available on the project platform. People will be able to scroll through existing participation offers and get engaged.